zurück
Journal actuel
Januar 2008
Chères amies, chers amis,

ich hoffe, Ihr seid grandios ins Neue Jahr gerutscht, wisst schon, dass ihr tolle Karten für dieses Jahr habt ( falls noch keine für unsere Veranstaltungen dabei sind, lässt sich das problemlos nachholen … ) und wünsche Euch nur das Beste für die nächsten 363 Tage – mindestens !

Vielleicht habt ihr uns ja auch zufällig ‚in Blei’ gegossen und daraufhin beschlossen, dass ihr uns mal wiedersehenhören wollt. Nun, diese guten Vorsätze muss ich natürlich unbedingt unterstützen und erzähle Euch gleich mal, wo und wann ihr das in der nächsten Zeit könnt.

Bis 20. Januar sind Jens und ich erstmal quasi in einem Alphabetisierungskurs. Wir proben nämlich eifrig an unserem neuen Kinderstück „Das H in der Suppe – Eine buchstäbliche Detektivgeschichte“. Wie immer braucht ihr nicht unbedingt Kinder dabeizuhaben, wenn ihr euch die Premiere im „Kühlen Grund“ ansehen wollt ;-) Nähere Infos findet ihr bei den „Starken Stücken“ unter www.theaterausdertuete.de ( Nächste Vorstellungen 24. Februar und 2. März)

Danach werden wir dann wieder erwachsen und gastieren bei unserer lieben Kollegin und Freundin Jane Zahn am Samstag, den 26.1. im Anna-Blum-Cabaret in Heidelberg mit „Lieder-liches und Chanso-Nettes“. Nähere Infos und Kartenbestellungen unter http://abc.janezahn.de/veranstaltungen.php

Und als Ausblick auf den März und für alle, die unser ‚ältestes’ Programm immer noch nicht kennen : am Samstag, den 1. März sind wir damit in der Daumsmühle im Mossautal (http://www.daumsmuehle.de )

Am Samstag drauf ( 2. Februar, 19 Uhr ) haben wir den inzwischen schon traditonell zu nennenden Faschingssamstagauftritt ‚daheim’ – also in der „Linde“ in Fränkisch-Crumbach. Küchenchef Thomas Horn wird wieder ein köstliches Drei-Gang-Menü zaubern und wir werden mit unserem neuesten Programm „TOTal vital“ dafür sorgen, dass der Abend nicht zum Leichenschmaus gerät. Sondern zum Gegenteil : ein Abend zum Totlachen ! ( Bitte nicht wörtlich verstehen…)

Da die Veranstaltung in den letzten Jahren immer sehr schnell ausverkauft war, kann ich euch nur eine rechtzeitige Reservierung empfehlen unter Tel. 06164 – 1589. Dort bekommt ihr auch Infos zum Menü. Zum Programm findet ihr Fotos, Infos , Presse etc, unter : http://www.cabaretparis.de/TOTalVital.html

Dasselbe Programm, aber ohne Menü, gibt es im Februar noch mal am Samstag, den 16. in Garniers Keller in Friedrichsdorf : http://www.garniers.high-dyn.de/typo/index.php/startseite.html

Vorher freuen wir uns schon wieder bei Freunden zu sein : de Paul und M. Ruppert führen, was sicher schon einige von euch wissen, die beliebte Kuhstall-Reihe des Gruberhofs in Groß-Umstadt fort und am Freitag, den 15. Februar dürfen auch wir zu Gast sein bei der Schloßrevue im schönen Ambiente des Rittersaals des Pfälzer Schlosses. http://www.u-kult.com/pages/veranstaltungen/schlossrevue.php verrät euch, wo ihr Karten bekommt etc., aber ich verrate noch nicht, was wir dort machen werden. Muss mich doch auch mal selbst überraschen ;-) Wer nicht wegen uns kommen mag, dem sei der Umstädter Wein und zwei weitere Programmpunkte an diesem Abend empfohlen ;-)

Was den März angeht, so wirft dieser ja schon große, 15jährige, jubilierende Schatten voraus. Doch von diesen erzähl ich euch was in der nächsten Hauspostille. Ich geh jetzt erstmal wieder buchstabieren lernen und wünsche mir für 2008 nichts anderes als das, was ich mir auch schon 2007 gewünscht habe : Dass wir uns mal wieder sehen !

A bientôt

Die Schangso-Nette und die ‚Jungs’ von Cabaret Paris